Wie unterscheidet sich JAMstack von anderen Web-Frameworks?

JAMstack ist eine neue Art, Websites zu erstellen. Anstatt serverseitigen Code zum Generieren von HTML, CSS und JavaScript zu verwenden, verwendet JAMstack clientseitige Technologien wie ReactJS und VueJS. Dies macht es einfacher, responsive Websites zu erstellen, da Sie sich keine Sorgen um Browserkompatibilitätsprobleme machen müssen.

Beim Jamstack-Ansatz wird jede Seite aus einer HTML-Datei erstellt und nicht aus mehreren separaten. Das gleichzeitige Laden von allem sorgt für schnellere Ladezeiten.

Warum sollte die Website schnell laden?

Eine schnell ladende Website wird für die Benutzer einfacher zu navigieren und zu verwenden sein. Wenn es zu lange dauert, ist es für Besucher ärgerlich und frustrierend.

„40% der Besucher verlassen eine Website, die länger als 3 Sekunden zum Laden benötigt.“ Nun klingen drei Sekunden Website Ladezeit nicht unbedingt lang. Nicht vergessen darf man aber, dass eine Ladezeit sehr unterschiedlich ausfallen kann. Wird die Website im Büro mit ausgezeichneter Standleitung geladen, wird die Ladezeit weniger betragen, als bei einem Benutzer, der diese in der mobilen Version unterwegs aufruft. (inconcepts.at)

Auch bei Google erhält eine schneller ladende Webseite ein besseres Ranking. Die Seitengeschwindigkeit ist für SEO-Zwecke wichtig, da Google beim Ranking von Seiten berücksichtigt, wie schnell Ihre Website geladen wird. Es stehen verschiedene Tools zur Verfügung, mit denen Sie die Ladezeiten Ihrer Seite analysieren können, z. B. GTMetrix, Pingdom, uvm.

Hier werde ich nicht auf Details eingehen, wie Sie die Geschwindigkeit Ihrer Site verbessern können. Es gibt viele Online-Ressourcen zu diesem Thema, hier ein paar Beispiele.

Statische Webseiten - Zurück zu den Wurzeln

In den letzten Jahren habe ich begonnen, Websites mit der JAMstack-Methodik zu erstellen. Warum? Einer der wichtigsten Faktoren beim Erstellen einer JAM-Stack-Website ist, dass es sich um eine statische Website handelt, dadurch lässt sich die max. Geschwindigkeit für ihre Website herausholen.

Außerdem entfällt nicht nur der Aufwand, die Datei vom Server zu holen und sie dann zur Laufzeit wieder zurückzugeben. Statische Websites (Jamstacks) können auch über ein Content Delivery Network (CDN) bereitgestellt werden. Ein plötzlicher Anstieg neuer Benutzer hat keinen Einfluss auf die Website-Geschwindigkeit, da es keinen dedizierten Server gibt, der durch den Zustrom von Datenverkehr überfordert wäre.

Das ergibt für ihre Besucher viele Vorteile:

Eine bessere Benutzererfahrung für Besucher bedeutet, dass sie weniger Zeit mit Warten verbringen, bevor sie die Website verlassen. Das wiederum führt dazu, dass sie länger bleiben und schneller konvertieren, als wenn ihr Besuch langsamer wäre.

Schnellere Ladezeiten verbessern die Seitengeschwindigkeitsmetriken wie GT Metrix-Scores, die sich direkt auf die Website-Performance und SEO-Rankings auswirken.

Schnellere Ladezeiten wirken sich positiv auf die User Experience mit den Landingpages in Google-Anzeigen aus und erhöhen damit deren Qualitätsfaktoren. Ein hoher Qualitätsfaktor verbessert Ihren Anzeigenrang mit niedrigeren Klickkosten